ROMINA

Romina's hair is soft and healthy. While working with it I kept thinking "milk chocolate" because of its beautiful chocolate brown tone and its smooth silky shine. I used  an old braiding technique for hair jewelry creating square cords which are connected by brass details. The pendant looks playful yet classy. It reminds of an extra long tassel or brush with its free flowing hair juxtaposing the tightly braided cords. When we met for the hand over of her hair Romina and I played with the brushy ends of the braids, commenting on the unique sensation. I knew then that this sentiment had to be a major part of the design. 

For more information about my project with cancer patients click here

 

Romina’s Haar ist weich und doch robust. Während ich es verarbeitet habe musste ich immer wieder an flüssige Milchschokolade denken, wegen ihres schönen Brauntones und ihrem seidigen Glanz. Ich habe eine alte Haarflechttechnik benutzt um quadratische Kordeln herzustellen, die mit Messingdetails verbunden sind. Der Anhänger ist verspielt und doch klassisch. Er erinnert an eine extra lange Quaste oder einen Pinsel, dessen offene Haare einen Gegensatz zu den streng geflochtenen Kordeln bietet. Als Romina und ich uns für die Übergabe ihrer Haare trafen, spielten wir mit den offenen Enden der geflochtenen Zöpfe. Dieses einmalige Gefühl war etwas, was ich unbedingt in ihre Kette mit einfliessen lassen wollte.

Für mehr Informationen über mein Projekt mit Krebspatientinnen, klicken Sie hier